Du studierst und willst was bewegen? Bewirb Dich für die Journey 2018

Studierende gehen auf Reisen und kehren mit unternehmerischen Konzepten und Kompetenzen im Gepäck heim: Das ist “the Journey”. Bewerben könnt ihr euch für die drei- oder fünfwöchige Reise bis zum 18. Februar 2018 im Netz auf journey.climate-kic.org. Diese führt nicht nur quer durch Europa, sondern auch in die eigene Gestaltungskompetenz, also des eigenen Potenzials, mit dem ihr klimaschützende Projekte und Unternehmen aufbauen könnt.

Was soll das heißen?

In Vorlesungen, Bibliotheken und Prüfungen lernt ihr nicht alles. Studierende, die wirklich gestalten wollen und ein gesundes Klima wichtig finden, brauchen Macher-Qualitäten, die man nur beim selber Machen selbst ausbilden kann. Dominic Müller, Jahrgang 1991, studiert Energy Science and Technology an der ETH Zürich. Dominic freute sich sehr über den hinzu gewonnenen erweiterten Horizont:

“Man durchgeht eine persönliche Entwicklung, die die akademischen Rahmenbedingungen sprengt und weit darüber hinausgeht.”

Ideen validieren, Märkte verstehen, Geschäfte strukturieren, ein Team aufbauen und verstehen, was CO2 einspart – auf der Journey wird man Jung-Entrepreneur, der wirkungsvolle unternehmerische Lösungen zum Klimaschutz entwickeln kann. Als Souvenirs von der Journey lassen sich eine neue Macher-Haltung und ein erstes Geschäfts-Modell mitbringen. Das erlebte auch Andrea Luiz Lopez, die an der TU-Berlin Wirtschaftsingenieurwesen studiert:

“Die gemeinsam verbrachten Tage und Abende haben mich inspiriert und dazu motiviert, mich weiterhin mit den Herausforderungen des Klimawandels zu beschäftigen, um mit meinem Team zu einem späteren Zeitpunkt weiterzuarbeiten.”

Wer Lösungen zur wirksamen CO2-Einsparung entwickeln will, muss die Probleme verstehen. Dazu gibt es zu Beginn von uns und unseren Partnern, z.B. der ETH Zürich, der Montanuniversität Leoben, der Universität Hamburg und der TU München einen satten Input. Einsichten in Forschungsergebnisse bekommt ihr aus erster Hand, ihr seht Beispiele aus der Praxis und könnt euch mit “Stakeholdern” unterhalten. Für Lösungen muss man verstehen, was Klimaschutz und Klimafolgen für einzelne gesellschaftliche Gruppen bedeuten. In strategischen Überlegungen müssen Interessenkonflikte und Bedürfnisse mitgedacht werden.

Komplexe Probleme können nur gemeinsam gelöst werden. Für Franz Radke, der Management, Technology and Economics an der ETH Zürich studiert, ist die Community ein Schlüssel:

“Ich glaube, das ist eine der Besonderheiten der Climate-KIC Begegnungen: In unglaublich kurzer Zeit wächst zusammen, was zusammen gehört: motivierte Studierende aus ganz Europa und der Welt, die gemeinsam praktische Lösungen für die drängenden Herausforderungen des Klimawandels entwickeln.”

Bei Begegnungen mit gestandenen Gründerinnen und Gründern aus dem Climate-KIC Netzwerk könnt ihr aus erster Hand erfahren, was es heißt, das eigene Start-up zum Durchstarten zu führen und wie sich das Leben als Entrepreneur anfühlt.

Klingt gut. Ich will mit!

Europäische Studierende können kostenlos mitreisen. Alles Weitere, die Anmeldung und Ansprechpartner, findet ihr auf journey.climate-kic.org.

AutorIn: Redaktion

 
Location
Artikel, die Sie interessieren könnten
Vier EIT Climate-KIC Innovatoren für die jährlichen EIT Awards nominiert

Das Europäische Institut für Innovation und Technologie (EIT) hat...

Vier EIT Climate-KIC Innovatoren für die jährlichen EIT Awards nominiert
85.000 Euro und mehr für grüne Start-ups

Europas größter Accelerator für Cleantech Start-ups startet ab sofort...

85.000 Euro und mehr für grüne Start-ups
Fraunhofer-ISI: Innovationen nötig für Dekarbonisierung der Industriebranche

Im Auftrag der EU-Kommission hat das Fraunhofer-Institut für System-...

Fraunhofer-ISI: Innovationen nötig für Dekarbonisierung der Industriebranche
Climate-KIC-Start-up HYDROGRID erhält Auszeichnung

Unser Wiener Start-up HYDROGRID wurde mit dem Staatspreis Digitalisierung,...

Climate-KIC-Start-up HYDROGRID erhält Auszeichnung
Drawdown-Buch: Klimaschutz ist machbar

Klimaschutzinitiative gibt Vorschau auf deutsche Ausgabe des Drawdown-Buchs mit...

Drawdown-Buch: Klimaschutz ist machbar
Wie Klimaschützer sich gegenseitig zu Untätigkeit anstiften

Medienberichte und Klimakampagnen sind voll von Appellen wie: „Wir...

Wie Klimaschützer sich gegenseitig zu Untätigkeit anstiften
2019 Global Cleantech 100 List & Watch-List: Sechs EIT Climate-KIC Start-u...

Auch dieses Jahr präsentiert die Kalifornische Cleantech Group (CTG)...

2019 Global Cleantech 100 List & Watch-List: Sechs EIT Climate-KIC Start-ups stehen drauf!
Bill Gates listet EIT Climate-KIC’s Climeworks als bahnbrechende Technol...

Bill Gates hat als Gastautor 10 bahnbrechende Technologien für...

Bill Gates listet EIT Climate-KIC’s Climeworks als bahnbrechende Technologie von 2019 auf
Gastbeitrag COP24: Die nächste Generation von Climate Entrepreneurs

Auf der Weltklimakonferenz COP24 in Katowice kamen Anfang Dezember...

Gastbeitrag COP24: Die nächste Generation von Climate Entrepreneurs
„neofizient“ will automatisierte Gebäude-Energieberatung entwickeln

Das Förderprogramm „Helmholtz Enterprise” und wir unterstützen das DLR...

„neofizient“ will automatisierte Gebäude-Energieberatung entwickeln
Die GreenCycle Academy 2018: Von Hashtags, Apps & Co

Bereits zum dritten Mal wurde im Oktober und November...

Die GreenCycle Academy 2018: Von Hashtags, Apps & Co
Interview: SIRPLUS sorgt mit Lebensmittelrettung für Win-win-win-Situationen

18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland pro Jahr...

Interview: SIRPLUS sorgt mit Lebensmittelrettung für Win-win-win-Situationen
Was für ein Tag! 24 Stunden für den Klimaschutz

Wie fühlen sich 24 Stunden an, in denen man...

Was für ein Tag! 24 Stunden für den Klimaschutz
Interview mit refurbed „Wie neu, nur besser“

Das Start-up refurbed hat eine Plattform entwickelt, auf der...

Interview mit refurbed „Wie neu, nur besser“
Climathon Zürich: 24 Stunden für den Klimaschutz

Rund einen Monat vor dem UN-Weltklimagipfel COP 24 trafen...

Climathon Zürich: 24 Stunden für den Klimaschutz
#ClimathonVienna 2018: Auftakt zum diesjährigen Climathon in Wien

Am 19. /20. Oktober fand in Wien der diesjährige...

#ClimathonVienna 2018: Auftakt zum diesjährigen Climathon in Wien
Climate Innovation Summit 2018

Heute möchten wir auf climate-kic.de einen „Deep Dive“ in...

Climate Innovation Summit 2018
Start-up will Lebensmittelverschwendung bekämpfen, bevor sie entsteht

Die Food and Agriculture Organization (FAO) schätzt, dass ein Drittel...

Start-up will Lebensmittelverschwendung bekämpfen, bevor sie entsteht
Jetzt anmelden: Globaler 24 Stunden Klimaschutz-Hackathon „Climathon”

Was können Städte tun um den Klimawandel aufzuhalten? Wie...

Jetzt anmelden: Globaler 24 Stunden Klimaschutz-Hackathon „Climathon”
Climate-KIC DEMO-DAY 2018: Die Bandbreite an technischen Innovationen begeiste...

Gespannte Erwartung lag in der Luft, als sich Start-ups,...

Climate-KIC DEMO-DAY 2018: Die Bandbreite an technischen Innovationen begeistert
Blockchain: Killer oder Segen für das Klima?

Unser Innovation Lead, Dr. Harald Rauter, beantwortete die Frage...

Blockchain: Killer oder Segen für das Klima?
„Wir müssen unser Denken und unsere Wirtschaftsdoktrinen ändern”

Der schwedische Buchautor Anders Wijkman ist nicht nur unser...

„Wir müssen unser Denken und unsere Wirtschaftsdoktrinen ändern”
Umfangreicher Online-Kurs „Future of Farming” startet am 24. September: Je...

Wie kann der Agrarsektor weltweit seine Maßnahmen gegen den...

Umfangreicher Online-Kurs „Future of Farming” startet am 24. September: Jetzt anmelden!
Climate-KIC Start-ups gewinnen Gründerwettbewerb des BMWi

Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) hat das Bundesministerium für...

Climate-KIC Start-ups gewinnen Gründerwettbewerb des BMWi
WIWIN AWARD: Wer ist Deutschlands innovativstes Cleantech Startup?

Deutschlands innovativstes Cleantech-Start-up kann beim WIWIN AWARD eine Eigenkapitalbeteiligung...

WIWIN AWARD: Wer ist Deutschlands innovativstes Cleantech Startup?
Lumenaza: 2,5 Millionen Euro zur Wachstums-Beschleunigung

Das Climate-KIC Start-up Lumenaza verkündet eine erfolgreiche Finanzierungsrunde über...

Lumenaza: 2,5 Millionen Euro zur Wachstums-Beschleunigung
ChargeX – Smarte „Mehrfachsteckdose“ für günstiges Laden

Eine intelligente „Mehrfachsteckdose“ macht Ladepunkte günstiger und das Beladen...

ChargeX – Smarte „Mehrfachsteckdose“ für günstiges Laden
Grüne Start-ups im Radio – Jetzt anhören!

Was unterscheidet Grüne Start-ups von etablierten Firmen und weshalb...

Grüne Start-ups im Radio – Jetzt anhören!
Läuft alles rund in Berlin? Eine Diskussion zur Kreislaufwirtschaft in der Ha...

Die Open Source Circular Economy Days 2018 (#OSCEdays) brachten...

Läuft alles rund in Berlin? Eine Diskussion zur Kreislaufwirtschaft in der Hauptstadt
Entrepreneurship Night in Zürich: 2. Auflage!

Was macht Cleantech-Startups skalierbar? Anil Sethi, Entrepreneur-in-Residence an der...

Entrepreneurship Night in Zürich: 2. Auflage!